RPGnoM November WS 15/16

Hallo liebe Freunde des gepflegten Rollenspiels,

nachdem unser letztes Treffen ein großer Erfolg war, wollen wir als RPGnoM Orga unseren Blick auf das nächste Mal richten, an dem wir uns wieder zum gemeinsamen Erzählen und Würfeln treffen. Um einen Termin zu finden, der möglichst vielen passt, bitte ich alle Interessierten sich hier im Doodle einzutragen.

Wer längerfristig alle Informationen haben will, den möchten wir einladen, sich auf die Liste rpgnom@nulld120.de einzutragen. Dies kann man hier machen.

Für alle, die noch nie da waren: Kommt, wir beißen nicht 🙂 ! Der RPGnoM ist offen für alle, die Lust auf einen gemütlichen, lustigen Abend haben, bei dem Rollenspiele gespielt werden und geplaudert wird. Egal wie viel Vorwissen man mitbringt, jeder ist herzlich willkommen.

Wir wollen den nächsten RPGnoM auch nutzen, um ein paar Formate anzubieten, die wir uns für unsere Treffen vorstellen, und zu schauen, wofür wir begeisterte Teilnehmer finden.
Im November könnt ihr euch freuen auf:

  • Einsteigerabenteuer – Hexenreigen von Tobi: Dieses Angebot richtet sich vor allem an all die, die noch nie mit Rollenspielen in Berührung gekommen sind, quasi als Schnupperrunde. Am nächsten Spielabend geht es auf die Spur eine Hexenzirkels, gespielt wird nach den Regeln von DSA5.
  • Workshop/Austausch – Spielleiter 101 von Claas: Dieses Angebot richtet sich an diejenigen von euch, die schon einmal darüber nachgedacht haben, eine Spielrunde selber zu leiten, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen. Tipps, Tricks und ein paar handfeste Ideen für den Spielalltag sollen am Ende herauskommen
  • Bringt eure eigenen Idee mit: Der RPGnoM wird am Allerbesten, wenn sich so viele wie möglich aktiv beteiligen! Wenn ihr ein System gerne spielt, überlegt euch, ob ihr selber eine Runde anbieten wollt. Wenn euch ein Thema interessiert, überlegt, ob ihr selber einen Workshop machen wollt. Alle Angebote und Anfragen dieser Art könnt ihr gerne an die Orga schicken.

Wir freuen uns auf alle die kommen,
stay shiny and keep flying,

Rebecca, Jojo, TobiH, Claas

P.S.: Nicht vergessen, am Donnerstag ist auch GnoM, für alle Spielbegeisterten und -Süchtigen!

tl;dr: RPGnom, kommt, wir suchen hier einen Termin 🙂

Laptops vom Dekanat

Liebe Studierende,

von unserem Fachbereich bekommen wir angeboten, Laptops im Rahmen von Lehrveranstaltungen beispielsweise Bachelorpraktika, Abschlussarbeiten etc. auszuleihen. Dieses Angebot gibt es jetzt schon länger, und der Fachbereich überlegt, ob er das Programm ausbauen soll. Daher seid jetzt ihr gefragt: Habt ihr von dem Angebot bereits gewusst und habt ihr Interesse es in Anspruch nehmen?

Viele Grüße,
eure Fachschaft

[poll id=“51″]

[poll id=“52″]

 

Eure Meinung über die GdI2

Die Grundlagen der Informatik 2 wurden in diesem Semester wieder etwas überarbeitet. Wie immer bei Änderungen in Lehrveranstaltungen gibt es  etliche Verbesserungen genauso wie manch neue Probleme, die bei Veränderungen auftreten können.

Da auf Fachschaftssitzungen ein sehr unterschiedliches Bild der GdI2 aufgekommen ist, möchten wir uns ein breites Bild machen und euch schon mal um ein kurzes – möglichst sachliches! – Feedback bitten. Schreibt bitte eure Meinung (ohne persönliche Angaben!)  in folgendes Formular, damit wir uns ein besseres Bild von Verbesserungen als auch von möglichen Problemen machen können.

Nachtrag: Wir haben das Formular entfernt, da wir darüber englischsprachigen Spam erhalten haben. Weitere Infos

Bitte sagt auch euren Kommilitonen Bescheid, damit wir ein möglichst umfassendes Bild erhalten. Danke für eure Mithilfe! 🙂

Gute Vorsätze für Athene

Nachdem die Umfrage zu einem „LZI“so gut funktioniert hat, wollen wir nun von euch wissen, was euch beim Athene-Bistro stört oder was ihr dort vermisst.

Anregungen, Vorschläge, Kritik könnt ihr wieder im zugehörigen Forumsfaden hinterlegen..

Sommerfest auch künftig in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich? Eure Meinung ist gefragt.

Das Sommerfest ist erfolgreich zu Ende gegangen und jetzt ist eure Meinung als Besucher gefragt. Soll dieses Fest auch künftig in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich organisiert werden?

[poll id=“11″]

Zudem würden wir uns auch über eine Textmeinung freuen.

Außerdem möchte ich mich auch nochmal als Leitung bei allen Organisatoren, Helfern und vor allem beim Fachbereich für die Unterstützung bedanken.[sb]

Teilzeitstudium: TU-Koordinierungsstelle bittet um Teilnahme an Umfrage

Umfragen gibt es wie Sand am Meer – diese betrifft aber alle TU-Studenten.

Wie viele vielleicht schon in ihrem HRZ-/RBG-Mailaccount gelesen haben, läuft derzeit eine Umfrage zum Thema Teilzeitstudium an der TU. Ein Teilzeitstudium kommt für all diejenigen in Betracht, die aufgrund eines Jobs, Kindererziehung etc. nicht das normale, auf „Vollzeit“ ausgelegte Studium bewältigen können.

Die grobe Ausgestaltung ist Sache der Bundesländer, die konkreten Regelungen treffen die Hochschulen.Vor kurzem wurden die hessischen Teilzeit-Bestimmungen geändert, wodurch aktuell auch etwa am TU-Fachbereich Informatik das Teilzeitstudium wieder zur Diskussion steht.

Unabhängig davon hat die TU-Koordinierungsstelle Teilzeitstudium besagte Umfrage aufgesetzt, um unter allen TU-Studenten den Bedarf und eine mögliche Ausgestaltung zu ermitteln. Deshalb sollten auch Studenten teilnehmen, die sicher Vollzeit studieren können. Bisher haben wohl schon viele Studenten teilgenommen. Die Koordinierungsstelle (die übrigens aus QSL-Geldern finanziert wird) bittet aber über die Fachschaften nochmals um Teilnahme:

Am 06. April ist die uniweite Onlineumfrage zum Thema „Voll- oder Teilzeitstudium?“ unter Berücksichtigung von Studienorganisation und Studienbedingungen gestartet. Es wurde eine entsprechende Mail an alle Studierenden verschickt. Die Umfrage läuft bis zum 12. Mai und wird zusammen mit der HDA durchgeführt. Die Resonanz ist bisher erfreulich positiv. Trotzdem möchte ich die Fachschaften bitten, die Studierenden nochmals auf diese Umfrage hinzuweisen. Je mehr Studierende den Fragebogen ausfüllen, desto höher ist nicht nur der Erkenntnisgewinn, sondern auch die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung der Ergebnisse.

Also: Wenn ihr selbst betroffen seid oder euch zumindest vorstellen könnt, dass einige betroffen sein könnten, nehmt euch einmalig die 15-20 Minuten Zeit für die Umfrage!