Folien der Vollversammlung am 30.04

Hallo liebe Studis,

am 30.04 hat eine digitale Vollversammlung stattgefunden, welche unter anderem die aktuelle Coronakrise sowie die Lage am Fachbereich als Thema hatte. Die Folien dazu findet ihr hier.

Viele Grüße

Heiko

Campus-Lizenz für MATLAB

Um Studierenden weiterhin den Zugang zu MATLAB zu ermöglichen, auch wenn Unigebäude und damit Computer-Pools nicht erreichbar sind, gibt es temporär eine Campus-Lizenz für MATLAB. Damit könnt ihr MATLAB auch auf privaten Geräten bis Ende September 2020 kostenlos nutzen. Weitere Informationen dazu findet ihr auf den Seiten des HRZ [0].

[0] https://www.hrz.tu-darmstadt.de/software/uebersicht_1/campuslizenzen/matlab/matlab_campuslizenz.de.jsp (Login mit TU-ID nötig)

Digitale Sitzung während der aktuellen Pandemie

Hallo liebe Kommiliton*innen,

aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Landes Hessens können keine Fachschaftssitzungen in Präsenz stattfinden. Wir haben daher eine BigBlueButton Instanz aufgesetzt, auf dem am Mittwoch um 18:00 Uhr wie gewohnt die Sitzung stattfinden wird.

Ihr könnt einfach über den Link https://bbb.d120.de/b/fac-gzm-9zz beitreten. Der Link wird voraussichtlich sich nicht ändern und kann jede Woche benutzt werden.

Sollten wir wieder auf Präsenzsitzungen wechseln werden wir das über die üblichen Kanäle (twitter, blogpost, etc.) ankündigen.

Bis nächsten Mittwoch

Heiko

Petition „Soforthilfe für Studierende JETZT“

Hallo liebe Studis,

die aktuelle Pandemie hat große Auswirkungen auf das tägliche Leben, gerade für uns Studierende. Durch temporärer Schließungen im Bereichen des Einzelhandels und der Gastronomie (und den damit verbundenen Kündigungen) wissen viele nicht mehr, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen.

Das Bündnis „Soforthilfe für Studierende“, welchem auch unter anderem unser AStA angehört, fordert daher eine sofortige Zahlung von 3000 Euro, damit eventuelle finanzielle Notlagen aufgrund von fehlendem oder verringerten Einkommen vermieden werden können.

Wir als Fachschaft unterstützen diese Forderungen und würden uns freuen, wenn auch ihr die Petition unterschreiben würdet. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite, wo ihr auch der Link zur Petition findet. Als kurzer Überblick findet ihr die Kernfoderungen an diesen Blogpost angehängt.

Stay Healthy 🙂

Heiko

Forderungen des Bündnisses Soforthilfe für Studierende

Für Studierende, welche sich aufgrund wegfallenden Einkommens in einer finanziellen Notlage befinden, muss vom Bund ab dem 30. März eine Soforthilfe ohne vorherige Bedürftigkeitsprüfung im Umfang von 3000 Euro vergeben werden.

Bei der nachträglichen Feststellung der Bedürftigkeit übernimmt der Bund die Kosten der Soforthilfe. Im Nichtbedürftigkeitsfall wandelt sich die Zahlung in einen zinslosen Kredit um, der mit Ablauf von 10 Jahren fällig wird.

Für die nachträgliche Bedürftigkeitsprüfung, welche sich an den Bezügen nach BAföG orientieren könnte, sollten ausschließlich beigebracht werden:  

  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweis des eigenen Einkommens oder des Einkommens des*der
    Unterhaltspflichtigen/Unterhaltsfreiwilligen während der Monate April-Juni

Wir schlagen vor, dass eine Ausschüttung des Geldes unkompliziert per Onlineverfahren über die KfW abgewickelt wird. Das System muss spätestens bis zum 30. März voll funktionsfähig und barrierefrei zugänglich sein, damit betroffene Studierende Anfang April ihre laufenden Kosten bezahlen können. 

Git-Workshop am 20.02.2020

Der Vortrag findet wie geplant am Donnerstag um 14:15 in C205 im Robert-Piloty-Gebäude statt.

Hallo,
wie die vergangenen Jahre bieten wir einen Workshop an, der den Einstieg in die Quellcodeverwaltung mit dem Versionskontrollsystem Git erleichtern soll. Die Software Git ist unter anderem bei dem im Rahmen von FoP zu erstellenden Softwareprojekt hilfreich.

Inhalte:

  • Motivation von Versionskontrollsystemen
  • Grundlagen mit Praxis-Beispielen
  • Git-Grundbefehle über die Shell
  • Zusammenarbeit über das ISP-SCM

Ablauf:

  • Vortrag zu Versionskontrollsystemen und Git als konkretes Beispiel
  • Im Anschluss Übung zum Ausprobieren von Git, betreut durch erfahrene Studierende

Termin:

  • Donnerstag, den 20. Februar 2019 ab 14:15 – 15:45 in S2|02 C205
  • Im Anschluss, ab ca. 16:00: Übung in S2|02 C005 (Großer Computerpool im Piloty-Gebäude)

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Möglicher Moodle-Ausfall

Liebe Kommiliton*innen,

Im Zeitraum vom 24.-26.2.2020 wird die Klimatisierung im Gebäude S202 gewartet. Dementsprechend steht keine Kühlung für die Serverräume zur Verfügung, was eventuell dazu führt, dass auch das Lernporal, bei entsprechender Wäremeentwicklung, während des Zeitraumes (ganz, teilweise oder mehrfach phasenweise), zum Schutz vor Überhitzung, heruntergefahren werden muss. Bitte ladet alle benötigten Dateien vorher herunter, bzw. tätigt alle Abgaben und Mitteilungen von Raumzuteilungen usw. vor der Phase.

D120-Sommer-Ophase-Orga-Treffen

Hallo liebe Kommiliton*innen,

Wir suchen Helfer und Orgas für unsere Sommer-Ophase. Alle Infos hierzu unter: d120.de/ophase/mitmachen. Außerdem findet ein Ophasen-Orga Treffen zur Verteilung der Orgaposten für alle Interessierten am 13.02 um 15:20 Uhr in S1|03 R07 hierfür statt.

Liebe Grüße,

Jennifer Nicola

Evaluation der Lehre im Wintersemester 2019/20

Auch in diesem Semester führt das Feedback-Team der Fachschaft wieder im Auftrag des Studiendekanats die Evaluation der Lehre durch. Dafür gibt der Dozent in der Vorlesung Fragebögen aus und sorgt dafür, dass die Fragebögen wieder eingesammelt und im Fachschaftsraum abgegeben werden. Anschließend werden die Fragebögen ausgewertet und die Ergebnisse per E-Mail an die Dozenten versandt und später hier veröffentlicht. Der Fragebogen besteht aus Bewertungsfragen und Freitextfeldern jeweils zur Vorlesung und zur Übung.

Die Evaluation findet in diesem Semester in der Woche vom 13. bis 24.01.2020 statt. Wir haben die Dozenten in diesem Semester angewiesen, die Fragebögen jeweils in der 1. Veranstaltung auszugeben. Sollte ein Dozent dies nicht tun, bitten wir euch darum, nachzufragen.

Falls du die Vorlesung sonst nicht regelmäßig besuchen solltest, bitten wir dich in dieser Woche die Vorlesung zu besuchen und an der Evaluation teilzunehmen. Durch deine Rückmeldung gibt du den Dozenten die Möglichkeit die Lehre nachhaltig zu verbessern. Natürlich macht es keinen Sinn an der Evaluation teilzunehmen, falls du dich bisher überhaupt nicht mit der Veranstaltung beschäftigt hast.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an feedback[at]d120.de wenden.

Nikolausfeier 2019

Alle Jahre wieder
läd diehie Fachschaft ein
auf ein Tässchen Glühwein
und Waffeln nicht zu klein.

Kehrt mit guter Laune
ein ihin unser Haus,
am Fünften des Dezembers
und feiert Nikolaus.

Freuen würden wir uns
solltet ihr zahlreich sein.
Trinkt all‘ von uns’rem Puhunsch
Schlammbowle, die schmeckt fein.

Am 05.12. veranstaltet die Fachschaft Informatik ihre alljährliche Nikolausfeier.
Bei Interesse, solltet ihr euch ab 18:00 Uhr im und um den Fachschaftsraum einfinden.

Neben Glühwein, Punsch und anderen Getränken, wird es auch wieder kostenlose[0] Waffeln geben.
Außerdem haben wir ein kleines Programm vorbereitet und Gerüchten zur Folge soll sogar der Nikolaus persönlich vorbei kommen!

Frohe Weihnachtszeit!

[0] Nur solange der Vorrat reicht.

Musikbegeisterte (Informatik-) Studierende gesucht!

Du spielst ein Instrument oder bist generell musikalisch? Du möchtest dich neben deinem
Studium musikalisch engagieren?
Dann melde dich unter mscheurich(at)web.de! Genau wie du wollen auch wir in unserer
Freizeit zusammen mit coolen Leuten Musik machen.
Völlig egal welches Instrument du spielst oder welches Genre du hörst, ob blutiger Anfänger
oder gestandener Profi, Hauptsache du hast Spaß an der Musik!

Ophase 07.-11.10.2019 – Hilfe gesucht

https://www.fachschaft.informatik.tu-darmstadt.de/ophase/helfen/

Hallo liebe Mitstudis,

vom 07.-11.10.2019 findet wieder einmal die Informatik-Ophase statt. Um wieder eine schöne Einführung für die neuen Erstis zu haben, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen.

Wir benötigen Tutor*innen, Helfende und Workshopanbietende – es ist also für jede*n etwas dabei!

Als Tutor*in habt ihr jeden Tag die gleiche Kleingruppe und erzählt dieser die Grundlagen über die Uni. Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr das könnt, macht euch keine Sorgen! Es gibt dafür extra eine Tutorenschulung, außerdem wird in jedem Team mindestens eine erfahrene Tutor*in sein. Wenn ihr bereits im M. Sc. studiert und lieber Master-Erstis etwas erzählen möchtet, schreibt uns bitte eine E-Mail.

Helfende brauchen wir für viele Veranstaltungen mit allen Erstis:
Frühstück, Geländespiel, Stadtführung, Unirallye-Stationen und vieles mehr.

Wenn ihr einen Workshop anbietet, könnt ihr in einem 1,5 h-Slot zu einem Thema eurer Wahl etwas erzählen, mit Erstis Sport machen oder nahezu alles andere was euch einfällt 😉

Wenn wir euer Interesse geweckt haben, könnt ihr auch [0] gucken, was es genau an Aufgaben gibt und was ihr machen wollt. Ihr könnt uns bei Fragen natürlich auch gerne schreiben [1]. Wir freuen uns auf euch!


Viele Grüße
Eure Winterophasen-Leitung 2019
Janika, Dennis, Jonas, Tim

[0] https://www.fachschaft.informatik.tu-darmstadt.de/ophase/helfen/
[1] ophase-leitung[at]fachschaft.informatik.tu-darmstadt.de

Sommerfest am 19.06.2019 ab 14 Uhr

Das diesjährige Sommerfest findet am Mittwoch, den 19. Juni ab 14 Uhr im Innenhof des Pilotygebäudes (neben dem LZI) statt.

Es erwarten euch wie jedes Jahr günstige kalte Getränke, Gegrilltes und nette Unterhaltung. Dabei soll nicht nur für Fleischliebhaber, sondern auch für Vegetarier und Veganer etwas dabei sein.
Außer dem Essen, soll es auch kalte Getränke geben, die genauso wie das Grillgut zu studierendenfreundlichen Preisen verkauft werden.

Also kommt vorbei, esst und trinkt! Lauscht der Musik oder spielt an unserem Tischkicker.
Egal was davon ihr macht: Habt Spaß und gute Laune!

Du willst helfen, weißt aber nicht, wie?
Was du tun kannst, um uns unter die Arme zu greifen, erfährst du unter [0]. In D120 hängt eine Liste zum Eintragen, oder du schreibst einen Kommentar in unserer Online-Liste [1]. Solltest du keinen Fachschaftsaccount haben, schreibe bitte auch eine E-Mail (wenn möglich mit Handynummer) an [2], damit wir wissen, wie wir dich erreichen können.
Für jede übernommene Schicht (je 2h) gibt es Gutschein-Bons für Essen und Getränke.

Liebe Grüße
Eure Fachschaft Informatik

[0] – Helferschichten
[1] – Schichtplan
[2] – sommerfest@nulld120.de

Schon wieder ’ne Wahl?


Hochschulwahlen 2019


Die Hochschulwahlen 2019 haben begonnen! Von heute bis Donnerstag könnt ihr jeweils zwischen 10:30 Uhr und 14:30 Uhr in der Mensa Stadtmitte und im Hörsaal- und Medienzentrum an der Lichtwiese eure Stimmen abgeben. Also: Ab ins Wahllokal!
(Eine Ausnahme bildet Mittwoch, der 05.06.: An dem Tag ist das Wahllokal in der Mensa Stadtmitte von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet, macht also eine halbe Stunde früher auf/zu)

Es lohnt sich sogar doppelt! Zum einen unterstützt ihr durch eure Wahlbeteiligung die Legitimität der verfassten Studierendenschaft. Zum anderen gibt es auch noch ein Special zum Sommerfest!

Für jeden Prozentpunkt der Wahlbeteiligung am FB20 gibt es 10 min Happy Hour auf dem diesjährigen Sommerfest!

Falls ihr noch nicht genau wisst, was ihr eigentlich wählen dürft, haben wir hier kurze Beschreibungen der Gremien:

Im Fachschaftsrat des Fachbereich Informatik sitzen neun Studierende, diese sind die „gewählte Fachschaft“. Sie vertreten dich gegenüber anderen Studierenden, Professor*innen und Mitarbeiter*innen. Es gibt etwa regelmäßige Gespräche mit dem Dekanat und dem Studiendekanat, in denen aktuelle Themen und Geschehnisse im Fachbereich angesprochen werden. Die „gewählte Fachschaft“ kann man sich als Vorstand der aktiven Fachschaft vorstellen, sie vertritt die Fachschaft nach außen und kann wichtige Entscheidungen treffen. Aber: Bei uns sind die Grenzen zwischen gewählten und nicht gewählten Fachschaftler*innen sehr locker gehandhabt, sodass alle mitmachen können, die Interesse haben.

Der Fachschaftsrat entsendet zwei Studierende in die uniweite Fachschaftenkonferenz, dort werden Themen besprochen, die alle Fachschaften betreffen und nicht auf Fachbereichsebene beschränkt sind. Ebenfalls entsendet der Fachschaftsrat Studierende zur Konferenz der Informatikfachschaften, ein Treffen von deutschsprachigen Informatikfachschaften, das alle sechs Monate stattfindet. Bei dieser Konferenz tauschen sich die Fachschaften von vielen verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen aus und besprechen aktuelle Entwicklungen.


Der Fachbereichsrat (FBR) ist das höchste Gremium im Fachbereich. In ihm wird etwa über neue Studiengänge, neue oder geänderte Prüfungsordnungen und Vorschläge für neue Professuren entschieden. Der FBR behandelt auch die Finanzverteilung sowie die Wahl und Kontrolle der Leitung des Fachbereichs, neben anderen grundlegenden Angelegenheiten des Fachbereichs.

Im FBR sitzen drei Studierende, sieben Professor*innen, zwei wissenschaftliche und ein administrativ-technischer Mitarbeiter*innen. Er tagt rund dreimal im Semester.


Das Studierendenparlament (StuPa) ist ein rein studentisches Gremium, das hochschulweit agiert. Es hat 31 Sitze und tagt in der Vorlesungszeit monatlich. Seine Mitglieder kommen aus allen Fachbereichen der TU Darmstadt und gehören „Listen“ an. Diese sind teilweise angegliedert an die Jugendorganisationen der großen Parteien, teilweise sind sie politisch unabhängig.

Das Studierendenparlament wählt und kontrolliert den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA). Es verabschiedet den Haushalt der Studierendenschaft, legt also auch ihren Anteil am Semesterbeitrag fest, trifft Grundsatzentscheidungen in Angelegenheiten der Studierendenschaft und entscheidet Dinge, die der AStA nicht alleine entscheiden darf oder möchte. Dazu gehören beispielsweise größere Investitionen der Studierendenschaft und Personalangelegenheiten.


In der Universitätsversammlung (UV) kommen alle Statusgruppen der TU zusammen. Hier werden alle Themen von grundsätzlicher Bedeutung für die Universität behandelt, zum Beispiel zur Entwicklung der Universität, zum Lehr- und Studienbetrieb oder zur Grund- oder Wahlordnung. Die UV wählt alle fünf Jahre den Präsidenten bzw. die Präsidentin, der*die ihr gegenüber Rechenschaft ablegen muss. Die UV entsendet auch die Mitglieder des Senats, die das Präsidium baraten und überwachen.

Professor*innen haben mit 31 Sitzen die Mehrheit, dann folgen die Studierenden mit 15 Sitzen, Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit 10 und Administrativ-Technische Mitarbeiter*innen mit 5 Sitzen. Trotz der Mehrheit der Professor*innen haben die Studierenden hier großen Einfluss, da auch die anderen Statusgruppen mit mehreren Listen antreten und nicht immer einer Meinung sind.